Wahl zum TT-Spieler des Jahres 2020

Liebe steirische Tischtennisfans!

TT-Spieler und Mannschaft des Jahres gesucht



Der ÖTTV führt zum fünften Mal die Wahl zum/zur Tischtennis-SpielerIn und zur Tischtennis-Mannschaft des Jahres durch. Wahlberechtigt ist jeder. Die Wahl endet am 28. Februar – es ist jeweils nur eine einmalige Stimmabgabe möglich.

Gewählt wird in den Kategorien:
-Spieler/In des Jahres
-Mannschaft des Jahres
-Para-SpielerIn des Jahres (entfällt da das gesamte Turnierjahr abgesagt wurde)

Jeder Wählende kann aus der Vorauswahl seine drei Favoriten auf die Plätze 1 bis 3 reihen. Für Platz 1 gibt es drei, für Platz 2 zwei und für Platz 3 einen Zähler. Der/Die SpielerIn beziehungsweise das Team mit den meisten Punkten gewinnt.

Der Link zur Wahl
Tischtennis in ORF Sport +


Am Samstag, den 6. Februar 2021 um 17 Uhr gibt es auf ORF Sport+ das Livespiel KSV HiWay GRILL/1 gegen den Tabellenführer der 1. Bundesliga Walter Wels/1.

Liebe TT-Fans und Freunde, lassen sie sich dieses Schlagerspiel der 1. Bundesliga nicht entgehen. Genießen sie Tischtennis vom Feinsten.

Abverkauf Ausrüstungsgegenstände Austria TOP 12

Sehr geehrte Damen und Herren!
Werte Vereinsleitung!


Der Atus Fürstenfeld verkauft Tische, Netze, Banden, Bälle, Schiedsrichtertische und Zählgeräte vom Austria TOP 12 Turnier zu günstigen Preisen an Vereine und Interessenten.
Bitte sich bei beim Obmann Werner Voves (Tel: 0664/4022284) melden.

Weitere Infos siehe Ausschreibung

Ausschreibung
Spendenaufruf für die Erdbebenopfer in Kroatien!!!



Liebe Tischtennisfreunde!
Liebe Tischtenniskollegen!


Viele steirische Tischtennisspieler kennen Daniela Mitar, das Aushängeschild der Fürstenfelder NachwuchsspielerInnen. Auch ihr "großer" Bruder Stefan ist vielen bekannt. Ihre Eltern kommen ursprünglich aus Kroatien, leben aber schon ewig in Fürstenfeld und sind jetzt dort DAHEIM. Das Erdbeben vom 29. Dezember 2020 und die vielen Nachbeben haben im Geburtsort des Vaters Danijel ein Bild der Verwüstung hinterlassen. Durch spontane, selbstlose Soforthilfe konnten die Mitars schon viel Hilfe leisten, die Erstversorgung war der wichtigste Teil. Jetzt geht es ans Sanieren der vielen beschädigten Häuser. Lebensmittel, Hygieneartikel, Decken und Gewand wurden schon LKW-weise ins Katastrophengebiet gebracht, aber Baustoffe sollten besser vor Ort angeschafft werden, denn da sind die langen Transportwege teurer als der Baustoff selbst. Um auch hier helfen zu können gibt es ein Spendenkonto, eingerichtet von Danijel Mitar selbst, damit auch jeder Cent dort ankommt, so er benötigt wird. Wir bitten euch diesem Aufruf zur Unterstützung der Hilfsinitiative der Familie Mitar zu folgen und ebenfalls eine Spende zu leisten.

Vielen Dank für jeden EURO!

Die Kleine Zeitung hat schon mehrmals darüber berichtet:
www.kleinezeitung.at/steiermark/oststeier/5918647/Fuer-Wiederaufbau-im-Heimatort_Fuerstenfelder-richtete?xtor=CS1-15

Um den Wiederaufbau der zerstörten und beschädigten Häuser zu ermöglichen, hat Danijel Mitar ein Spendenkonto eingerichtet. Alle Spenden kommen den Bewohnern in Gornje Mokrice, Srednje Mokrice, Donje Mokrice und Medurace zu Gute.
Geldinstitut: Bank Austria.
Kontoname: Danijel Mitar - Spendenkonto für Erdbebenopfer in Kroatien Petrinja/Mokrice.
IBAN: AT54 1200 0100 3252 7326.
BIC: BKAUATWW.

Gender Traineeprogramm des Bundes

Sehr geehrte Vereinsfunktionäre!
Liebe Tischtennisfreunde!




Mit dem Gender Traineeprogramm des Bundes setzt Bundesminister Mag. Werner KOGLER ein starkes Zeichen, um junge Frauen im Sport eine Perspektive zu geben und sie nachhaltig im Sport zu positionieren.
Das 4-jährige Traineeprogramm wurde zuletzt immer wieder medial angekündigt. Nun befinden wir uns in der Umsetzungsphase: Dieses einzigartige „training on the job“-Programm ist eine gemeinsame Initiative von Bund und Ländern in Richtung Gleichstellung im Sport. Die Ausschreibung der 3 möglichen Ausbildungsschienen

1. Sportwissenschafterin mit staatl. Trainerausbildung (A)
2. Sportmanagement (B) und
3. Sportwissenschafterin/Talentecoach (C)

erfolgt bundesweit und öffentlich. Jedes Jahr sollen 16 junge Frauen aufgenommen und dann 4 Jahre ausgebildet werden. Ziel ist eine Positionierung im Sport. Insgesamt sollen 64 junge Frauen das Traineeprogramm absolvieren.
Die Ausbildungskosten werden über das Bundesministerium Kunst, Kultur, Öffentlicher Dienst und Sport im Rahmen von Fördervereinbarungen mit den durch BMBWF und BMKÖS 8 anerkannten Nachwuchskompetenzzentren (in jedem Bundesland eines – ohne Wien) sowie den Spezialeinrichtungen Winter (Stams, Schladming, Saalfelden, Nordisches Ausbildungszentrum Eisenerz, Bad Hofgastein) und Sommer (ÖLSZ Südstadt) sowie Institutionen der dualen Karriere (VÖN und KADA) sichergestellt.
Das Traineeprogramm wird durch ein Ausbildungsprogramm (webinare und Präsenzveranstaltungen) und regelmäßige Events durch das Bundesministerium Kunst, Kultur, Öffentlicher Dienst und Sport begleitet.
Alle Länder (mit Ausnahme Wien) begrüßen diese bundesweite Initiative und stellen im Bedarfsfall (so keine regionale Verfügbarkeit) die notwendigen Unterkunftsplätze (äquivalent Studentenzimmer mit Bad und kl. Küche) für die Dauer des Traineeprogrammes kostenneutral zur Verfügung. Die entsprechenden Förderprogramme „Gender Traineeprogramm“ sowie „Stützpunkttrainerinnen“ gehen demnächst online.
Der ersten 16 Trainees sollen bereits am 1. März 2021 starten. Über 4 Jahre folgen dann jedes Jahr weitere 16 Trainees. Die öffentliche Ausschreibung endet mit Anfang Februar, das Auswahlverfahren findet im Februar 2021 statt.
Wir freuen uns auf möglichst zahlreiche Bewerberinnen für dieses außergewöhnliche Programm und stehen für Rückfragen jederzeit zur Verfügung.

Information und Formulare des Ministeriums
StTTV-Meisterschaft 2020/2021 unterbrochen wegen Covid-19

Sehr geehrte Damen und Herren!
Sehr geehrte Vereinsvertreter!
Liebe Tischtennisfreunde!



Auf Grund des Corona-Virus muss die Meisterschaft 2020/2021 unterbrochen werden.

Auf Grund der jüngsten Verordnung der Bundesregierung wird der Meisterschaftsbetrieb in der Steiermark von Dienstag, den 3. November 2020, 00.00 Uhr auf unbestimmte Zeit verschoben. Spiele, die am 2. November zur Austragung kommen, können im beiderseitigen Einvernehmen ausgetragen werden. Ich muss jedoch zeitgerecht darüber informiert werden. Sämtliche Spiele, die verschoben wurden, müssen natürlich neuerlich verschoben werden, wenn feststeht, wann wieder weitergespielt werden kann.


Mit freundlichen Grüßen
für den STTTV-Vorstand
Helmut Simoner
Vizepräsident des STTTV

Tischtennis AUSTRIA TOP 12 - Fürstenfeld/Stmk.

David Vorcnik Dritter beim AUSTRIA TOP 12 in Fürstenfeld


Aufgrund der guten Ergebnisse war die Steiermark für das Austria Top-12 in Fürstenfeld mit vier Herren und drei Damen qualifiziert.


David Vorcnik zeigte nach seinem 3:0-Erstrundensieg gegen Fabian Fritz (NÖ) dass er auch größere Kaliber besiegen kann. Gegen Jungstar Maciej Kolodziejczyk (NÖ) die Nummer vier des Turniers, gegen den er beim BL-Opening noch verloren hatte, spielte er drei Sätze lang gutes Niveau, machte kaum leichte Fehler und zog auch im 3. Satz, als es enger wurde, Kolodziejczyk mit 11:9 den Nerv. Gegen Deutschlandlegionär Stefan Fegerl im Halbfinale hatte Vorcnik schon im 1. Satz ein 10:8, das er leider nicht verwerten konnte. Das schlechte Ende des 1. Satzes nahm der KSV-Spieler auch in den zweiten Satz mit (5:11). Im 3. Satz (11:9) zeigte der Kapfenberger viel Moral und dass er noch an sich glaubte. Es half aber alles nichts mehr, Fegerl gewann auch den 4. Satz 11:7. Im Resümee trauerte Vorcnik dem 1. Satz nach, einigen "Sitzern", die aber bei der Qualität Fegerls eben nur so ausschauen und der Möglichkeit, öfters gegen Leute dieses Formats trainieren und spielen zu können. David Vorcnik bot aber das Highlight des Turniers aus Steirischer und Kapfenberger Sicht.
Simon Pfeffer überstand zwar die 1. Runde gegen Christian Wolf (OÖ) mit 3:1, musste sich aber Andreas Levenko (OÖ) 1:3 geschlagen geben, wobei auch im 1. Satz mit 10:12 mehr drinnen gewesen wäre.
Christoph Simoner scheiterte in fünf Sätzen an Alexander Chen (W), der vor allem mit Service und erstem Ball punkten konnte, während Simoner Fußprobleme plagten.
Michael Galitschitsch zeigte bei seinem Auftritt gegen Jonas Promberger (OÖ) nur im 2. Satz was in ihm steckt, war aber dem druckvollen und sicheren Spiel auf Dauer nicht gewachsen.
Bei den Damen fiel leider Nicole Galitschitsch aus, damit rutschte die Fürstenfelder Hausherrin Daniela Mitar in den Bewerb und durfte gegen Elena Pöll (OÖ) drei Sätze spielen. Im rein steirischen Derby besiegte Juliana Sarofem Rosa Sauer 3:0 und verlor dann gegen „Susi“ Liu Jia.


Der Sieg bei den Herren ging an Daniel Habesohn und bei den Damen war LIU Yuan erfolgreich.

Der steirische Tischtennisverband gratuliert David Vorcnik zum dritten Platz und den weiteren SpielerInnen zu ihren guten Leistungen.

Foto Siegerehrung ©Christian Thomaser

Ergebnisse
StTTV-Nachwuchsliga Süd U13/U11 1. Serie 2020/2021


Am 31. Oktober 2020 fand in Graz im Sportpark in der Httenbrennergasse die 1. Serie der Nachwuchsliga Süd U13/U11 statt. In 5 Gruppen spielten 25 Burschen und Mädchen um einen Platz auf dem Podest.






Süd Gruppe I (Bild):
1. Mariia Lytvyn (IND) 2. Marc Katzer (IND) 3. Jakob Baslious (UTT)
Süd Gruppe II:
1. Raphael Zechmann (POS) 2. Alexander Trummer (DOB) 3. Fabian Kaddoura (IND)
Süd Gruppe III:
1. Adam Torbics (AFUE) 2. Tobias Meitz (FKI) 3. Georg Auer (FRO)
Süd Gruppe IV:
1. David Klinger (IND) 2. Stefan Hafner (AFUE) 3. Armin Spatt (FKI)
Süd Gruppe V:
1. Artur Zechner (DLB) 2. Julia Solhdju (IND) 3. Theodor Scharl (FKI)

Ergebnisse 1. Serie
Bundesliga - Tischtennis – Opening 2020 in Liefering/Salzburg

Kein „Steirertag“ beim Bundesliga-Opening

Liefering in Salzburg war der Austragungsort des Bundesliga-Openings 2020. Für vier von 45 Mannschaften gab es die Chance auf Bonuspunkte. Die Gesamtsieger bei den Damen und Herren kassierten jeweils zwei, die Verlierer im Finale einen Punkt. Alle anderen bekamen nur den Antrittspunkt. Den Cup-Sieg bei den Herren holte sich Walter Wels. Bei den Damen holte Linz AG-Froschberg 1 den Titel.
Bei den Herren gelang Hiway Grill Kapfenberg 1 (Bi.li.) der Sprung ins Viertelfinale. Eine knappe 2:3-Niederlage gegen den Meister und Cupsieger UTTC Stockerau verhinderte den Aufstieg ins Halbfinale. Die Platzierungen der weiteren steirischen Teilnehmer: TTC Feldkirchen 1 (13.), Hiway Grill Kapfenberg 2, SV Leoben 1 und TTC Gratwein/Straßengel 1 (23.).
Bei den Damen holte die SG Übelbach/Don Bosco 1 (Bi.re.) den fünften Platz. Die Mannschaft von ESV Böhler Edelstahl Bruck/Mur 1 musste ersatzgeschwächt antreten (Nicole Galitschitsch arbeitsbedingt und Rosa Sauer war krank) und belegten den 13. Platz. ESV Böhler Edelstahl Bruck/Mur 2 wurde 16.

Der steirische Tischtennisverband wünscht den Bundesligavereinen alles Gute für die Meisterschaft 2020/2021.

Alle genauen Ergebnisse gibt es im XTTV-Ergebnisdienst

Steirischer Tischtennisverband Jahreshauptversammlung 2020

Bei der Jahreshauptversammlung am 10. Juli 2020 in Kapfenberg-Schirmitzbühel wurden Präsident Wolfgang Heimrath und der Vorstand für zwei Jahre wiedergewählt. Aus dem Vorstand schieden Erhard Pilz (verstorben), Norbert Hampel, Martin Köberl und Attila Balaz aus. Der neue Schiedsrichterreferent heißt Michael Riegler, neuer Nachwuchsausschussvorsitzender ist Thomas Wildling.

Wie immer gab es heftige Diskussionen bei den Anträgen. Die Saison 2020/2021 wird ohne Doppel gespielt, um etwaigen Abstandsregeln zuvor zu kommen. Der Verband wird für alle Turniere und Meisterschaften auf österreichischer und steirischer Ebene einmalig die Nenngelder der Steirer und Steirerinnen übernehmen. Ebenso sollen alle Anmeldungen U18 und jünger in Zukunft kostenlos sein.
Für ihre Verdienste im steirischen Tischtennis erhielten Peter Trutnovsky die Ehrennadel in Diamant, Thomas Wildling, Dieter Lux und Gerhard Stelzer die Ehrennadel in Silber, Heike Koller, Herbert Sidak und Peter Rebol die Ehrennadel in Bronze.
Steiermark hofft auf eine Saison 2020/2021 ohne Corona.

StTTV Foto-und Videogalerie 1BL ...... 6. Feb. 13 Uhr 2BL KAPF2-KUCH2 Tisch 1 6. Feb. 13 Uhr 2BL KAPF2-KUCH2 Tisch 2 7. Feb. 10 Uhr 2BL KAPF2-SALZ2 Tisch1 7. Feb. 10 Uhr 2BL KAPF2-SALZ2 Tisch2 Fotos/Videos Steir. Tischtennisverband StTTV-Bindungliste 2020/2021 Spielerbindung gültig ab 26. Okt. 2020 StTTV - TT-Magazin "topspin"
StTTV Magazin Nr. 05/2020-2021

Redaktionsschluss für die Ausgabe 06/Feb. Spielj. 2020/2021 ist am 28. Jänner 2021

StTTV / ÖTTV Termine
ÖTTV Termine 2020 (Vers. 14.08.2020) StTTV Termine Sept. 2020 - Juni 2021 StTTV HE 2020/21 (Version 01.12.2020) StTTV FJ 2020/21 (Version .......) StTTV-Schiedsrichterreferat Für Respekt u. Sicherheit - gegen sexualisierte Gewalt im Sport Bestätigung Schiedsrichter BL 2021 COVID_19_Massnahmen_SR_BL_23012021 Corona-Verordnung Mehr Abstand, mehr Tests und FFP2-Masken COVID-19 HANDLUNGSEMPFEHLUNGEN 23012021 Spielbericht_3erMannschaft Spielbericht_3erMannschaft ohne Doppel Spielbericht_2erMannschaft Spielbericht_2erMannschaft ohne Doppel Schiedsrichterliste StTTV Schiedsrichter BL HE 2020/21 (21.01.2021) Schiedsrichter BL FJ 2020/21 (.......) StTTV Bestimmung für nicht offizielle SR ÖTTV-Handbuch 01/2021 ITTF Schiedsrichter-Handbuch ITTF-Zulassungsliste Coaching-Regel neu (ab 27.08.2016) Schiedsrichtergebühren Formular PRAE Schiedsrichterordnung des ÖTTV
 
 
Vereins - Turniere August - Dezember 2020 TTV Kaindorf SG Aigen/Ardning Akad. TT-Team MS TTS Langenwang SU Fischbach ASKÖ Admont Alpen Adria-Turnier Jänner - Juli 2020 Ergebnisse BBSV Vordernberg Jän./2020 Ergebnisse TTC Strass Jän./2020 Ergebnisse Dreikönigsturnier Völkermarkt Jän./2020 Ergebnisse SK Deutschlandsberg Jän./2020 Ergebnisse ASKÖ Lang-Lebring Jän./2020