Instruktorenausbildung für TISCHTENNIS 2023/2024

Die Bundessportakademie Wien, Auf der Schmelz 6, 1150 Wien bietet 2023/2024 wieder eine Sportinstruktor*inausbildung für Tischtennis an.




Anmeldeschluss: Die Anmeldung erfolgt ONLINE über die Homepage der BSPA Wien bis 31. Juli 2023
Eignungsprüfung: 08. September 2023, in 2353 Guntramsdorf, Eggendorfergasse 1, Beginn um 18:00 Uhr
Ausbildungsbeginn: Montag, 09. Oktober 2023 um ca. 16:00 Uhr im BSFZ Schloss Schielleiten

Kursteil I: 09. – 15.10.2023 BSFZ Schloss Schielleiten
Kursteil II: 10. – 16.12.2023 BSFZ Schloss Schielleiten
Kursteil III: 11. – 14.01.2024 BSFZ Schloss Schielleiten
Kursteil IV: 01. – 03.03.2024 BSFZ Schloss Schielleiten

Kursleiter:: Stefan Zierhofer, MSc, E-Mail: stefan.zierhofer@bspa.at; Tel.: 0664 47 32 369

Ausschreibung
Österreichische Tischtennismeisterschaften U21

Die Österreichischen Tischtennis Meisterschaften der U21 finden vom 3. bis 5. März 2023 in Baden/Niederösterreich statt.



Austragungsort:
Sport- und Veranstaltungshalle Waltersdorfer Straße 40, 2500 Baden

Spielzeiten:
Freitag, 03. März 2023: ab 14:00 oder 15:00 Uhr (je nach Nennergebnis) Bundesländerbewerbe
Samstag, 04. März 2023: ab 09:00 Uhr Bundesländerbewerbe und Individualbewerbe
Sonntag, 05. März 2023: ab 09:00 Uhr Individualbewerbe

Hallenöffnung: Freitag, Samstag und Sonntag, jeweils 1 Stunde vor Spielbeginn


Nennungen für steirische Teilnehmer an den STTTV-Präsidenten Wolfgang Heimrath schicken per E-Mail: w.heim@gmx.at

Nennschluss für STTTV-Vereine: Dienstag, 31. Jänner 2023

Ausschreibung
STTTV - Nachwuchsliga Nord und Süd 3. Durchgang 2022/2023


Am Samstag, 4. Februar 2023 findet der 3. Durchgang der steirischen Nachwuchsliga Nord und Süd in Mariazell und Graz statt.





Veranstaltunsorte:
Nord: Sporthalle Mariazell, Morzingasse 7
Süd: Unionhalle, Gaußgasse 3

Beginnzeiten:
Nord: vorr. 14:00 Uhr
Süd: vorr. 14:00 Uhr

Nennschluss: Montag, 30. Jänner 2023

Anmeldungen erfolgen von den Vereinsvertretern online in der XTTV Datenverwaltung – Turnierverwaltung - Turniernennung. Bitte auf die geografische Zugehörigkeit achten!

Weitere Informationen siehe Ausschreibung

Ausschreibung
Wahl zum TT-Spieler des Jahres 2022

Wahl zum/zur Tischtennis-Spieler/In und
zur Mannschaft des Jahres 2022


Der ÖTTV führt zum siebenten Mal die Wahl zum/zur Tischtennis-Spieler/In und zur Tischtennis-Mannschaft des Jahres durch. Außerdem werden der/die Nachwuchsspieler/In und die Behindertensportler/In des Jahres gesucht. Jeder ist wahlberechtigt. Die Wahl endet am 1. Februar – es ist jeweils nur eine einmalige Stimmabgabe möglich.

Gewählt wird in den Kategorien:
-Spieler/In des Jahres
-Mannschaft des Jahres
-Nachwuchsspieler/In des Jahres
-Sportler/In mit Behinderung des Jahres

Jeder Wählende kann aus der Vorauswahl seine drei Favoriten auf die Plätze 1 bis 3 reihen. Für Platz 1 gibt es drei, für Platz 2 zwei und für Platz 3 einen Zähler. Der/Die Spieler/In beziehungsweise das Team mit den meisten Punkten gewinnt.

Der Link zur Wahl
ÖTTV WIN (Wettkampf im Nachwuchs) Turniere


Am 28. und 29. Jänner 2023 findet die 3. Serie männlich in Klagenfurt/K und die 3. Serie weiblich in Kuchl/S statt.






Austragungsorte:
Einzel männlich:
Sportpark Klagenfurt, Siebenhügelstraße 107b, 9020 Klagenfurt
Einzel weiblich:
Holztechnikum Kuchl, Markt 36, 5431 Kuchl
Bei Bedarf steht zusätzlich die NMS Kuchl, Markt 235, 5431 Kuchl, zur Verfügung.

Spielzeiten:
Samstag, 28. Jänner 2023: ab 13.00 Uhr bis ca. 19.45 Uhr
Sonntag, 29. Jänner 2023: ab 09.00 Uhr

Nennschluss für STTTV-Vereine: Nennungen bis spätestens Mittwoch, 21.12.2022 an thomas.wildling@tts-langenwang.at.


Weitere Informationen finden sie in der Ausschreibung

Spieler/Spielerinnen Teilnahme Verbandskosten WIN 28./29.01.2023 Ausschreibung 3. Serie weiblich Ausschreibung 3. Serie männlich
Österreichisches Tischtennis Nachwuchs TOP - U11/U17



GOLD für Tobias HOLD



Am 10. und 11. Dezember war die Stadthalle in Fürstenfeld in der Steiermark der Austragungsort für das Österreichische Nachwuchs-TOP U11/U17 Turnier. 35 Spieler*innen aus ganz Österreich, davon 6 Burschen und vier Mädchen aus der Steiermark waren anwesend und spielten um den Gewinn eines TOP-Turnieres.
Von den drei durchgeführten Bewerben, holte Wien Gold in der Altersklasse U11 gemischt. Salzburg holte Gold im Bewerb U17 weiblich. Die Steiermark gewann Gold in der Altersklasse U17 männlich.
Möglich gemacht hat dies ein in blendender Form spielender Tobias Hold von KSV-HiWay-MEWO. Er holte Gold in souveräner Manier (9 Spiele, 9 Siege, SV 27:5). Sebastian Haberl (KSV-HiWay-MEWO) gewann sechs Partien und wurde guter Vierter. Emilio Wildling blieb leider sieglos und belegte Rang zehn.
Gold im Bewerb U17 der Mädchen holte sich die Sazburgerin Julia Dür. Im Kampf um Platz zwei gab es mit Mariia Lytvyn, Elina Fuchs und Nina Skerbinz ein spannendes "Dreierradl", das Skerbinz dank des besseren Satzverhältnisses vor Fuchs und Lytvyn für sich entscheiden konnte. Für Mariia Lytvyn gab es dadurch leider nur den guten vierten Platz. Daniela Mitar (Atus Fürstenfeld) wurde Sechste und Dorotheea Alexandru (ESV Bruck) belegte Platz acht.
Die Altersklasse U11 wurde als gemischter Bewerb durchgeführt. Die vier steirischen Teilnehmer*in Lara-Sophie Hermann (UTTC Ligist), Elias Deutsch (TTC Feldkirchen), Nikita Ruzin (USV Indigo Graz) und Tobias Teuschler (ATSE Graz) konnten sich gut in Szene setzen und belegten die Plätze sechs, acht, neun und zwölf. Lara Sophie Hermann, das einzige Mädchen im U11-Bewerb wurde auch prompt beste Steirerin! Mit Platz 6 wurde sie „best of the rest“ hinter 4 Austroasiaten und Louis Fegerl, dem Sohn unseres Vizepräsident Sport und Ex-Europameisters. Dafür erhielt sie von Werner Voves, dem Chef vom ATUS Fürstenfeld den Sonderpokal „Einziges, tapferes Mädchen im Bewerb“

Der Steirische Tischtennisverband gratuliert den steirischen Teilnehmern zu ihren guten Platzierungen, den Betreuern für ihren vorbildlichen Einsatz und Tobias Hold zu seinem grandiosen Sieg. Ein großes Dankeschön auch an Fürstenfeldchef Werner Voves und seinem Team für die mustergültige Durchführung des Turnieres.

Ergebnisse
STTTV - Nachwuchsliga Nord und Süd 2. Durchgang 2022/2023


Am 10. Dezember 2022 fand in Leoben und in Feldkirchen der 2. Durchgang der Nachwuchsliga-Steiermark statt. In sechs Gruppen Nord und fünf Gruppen Süd spielten 65 Burschen und Mädchen von achtzehn (!) Vereinen um einen Platz auf dem Stockerl.

Der für den Nachwuchs zuständige Vizepräsident Thomas Wildling zog sehr zufrieden Bilanz:"Die Nachwuchsliga Nord hat SV Leoben erstmals durchgeführt und super Bedingungen geschaffen. Durch einige kurzfristige Absagen mussten einige Gruppen mit nur 5 SpielerInnen ausgetragen werden, da die Zeit zum Neusetzen und Auslosen einfach nicht mehr zur Verfügung stand".

Im Norden holte sich der Sportverein Aigen im Ennstal verdient den Sieg in der Gruppe 1. ESV Bruck gewinnt zwei Gruppen. UTTC Großlobming, KSV HiWay MEWO und ASVÖ Unzmarkt holten je einen Gruppensieg.

Im Süden war USV Indigo Graz der große Gewinner mit drei Gruppensiegen. TSV Hartberg holt sich den Sieg in der Gruppe 1 und Raika Weiz gewinnt die Gruppe 2.

Nord Gruppe I (Bild li.):
1. Forstner Tobias (SVA) 2. Schiffer Leonie (UNZ) 3. Gruber Nora (IND)
Nord Gruppe II:
1. Wächter Raphael (GLOB) 2. Stangl Oliver (BEBU) 3. Rath Anna (UNZ)
Nord Gruppe III:
1. Gaugl Lukas (BEBU) 2. Hörmann Alexander (KAPF) 3. Wölfler Paulina (UNZ)
Nord Gruppe IV:
1. Hackl Jakob (KAPF) 2. Roth Nico (SVA) 3. Herk Felix (GLOB)
Nord Gruppe V:
1. Schiffer Elisa (UNZ) 2. Baumgartner Emilia (KAPF) 3. Göttfried Lea (UNZ)
Nord Gruppe VI:
1. Polzhofer Simon (BEBU) 2. Greifensteiner Thomas (MAZ) 3. Kollenz Hanna Klara (UNZ)

Süd Gruppe I (Bild re.):
1. Schwarz Daniel (HAR) 2. Tsai Cho-Ling (UTT) 3. Hanna Michael (GRA)
Süd Gruppe II:
1. Tödtling Jan Luca (WEI) 2. Maschutznig Niklas (STEF) 3. Fejzullahu Edi (UTT)
Süd Gruppe III:
1. Kukovetz Jonah (IND) 2. Lanzenberger Simon (IND) 3. Mildner Kilian (STEF)
Süd Gruppe IV:
1. Zhengyang Guan (IND) 2. Scholz Ferdinand (ATS) 3. Bajramovic Benjamin (IND)
Süd Gruppe V:
1. Prettenthaler Johannes (IND) 2. Haas Philipp (IND) 3. Maschutznig Tim (STEF)

Ergebnisse Gruppe Nord Ergebnisse Gruppe Süd
STTTV-Nachwuchs Styria Cup 2. Durchgang 2022/2023




Kapfenberg war am 8. Dezember 2022 der Austragungsort für den 2. Dg. des Nachwuchs Styria Cups.

30 NachwuchsspielerInnen spielten in vier Leistungsgruppen um den Gruppensieg. Aufgrund zahlreicher krankheitsbedingter Absagen, wurden die Leistungsgruppen U19 und U17 mit 7 TeilnehmerInnen, die LG U15 und U13 mit 8 TeilnehmerInnen ausgetragen. Die LG U11 wurde nicht ausgetragen.
Obwohl einige Favoriten nicht am Start waren, war es eine tolle Nachwuchsveranstaltung mit vielen interessanten, spannenden Spielen. Großer Dank an KSV-Chef Wolfgang Heimrath und seinem Team für die Durchführung.

Katzer Marc (USV Indigo Graz) gewinnt vor Reisinger Sebastian (ESV Bruck) und Deutsch Niklas (TTC Gratwein) die Top-Gruppe U19.

Die weiteren Gruppensieger:

Gruppe U17:
1. Zmugg Theo (TTC Feldkirchen) 2. Göttl Alexander (USV Indigo Graz) 3. Meitz Tobias (TTC Feldkirchen)
Gruppe U15:
1. Hermann Lara-Sophie (UTTC Ligist) 2. Deutsch Elias (TTC Feldkirchen) 3. Lanzenberger Simon (USV Indigo Graz)
Gruppe U13:
1. Ruzin Nikita (USV Indigo Graz) 2. Stangl Oliver (ESV Bruck) 3. Teuschler Tobias (ATSE Graz)

Ergebnisse 2. Durchgang
ÖTTV WIN (Wettkampf im Nachwuchs) Turniere

Steirischer Nachwuchs weiter auf Erfolgskurs

Silber für Tobias Hold und Artur Zechner
Bronze für Sebastian Haberl und Niklas Deutsch


Bei der 2. Serie der WIN-Turniere in Stockerau gingen mehr als 200 Nachwuchsspieler*innen an den Start. Da von den genannten steirischen Mädchen und Burschen leider einige krankheitshalber absagen mussten, fuhr nur eine kleine Teilnehmerschar nach Stockerau und mit
2x Silber, 2x Bronze, 2x Rang fünf, 1x Rang neun und vierzehn im Gepäck, fuhr man zurück in die Steiermark.
Vor allem zwei der jüngsten steirischen Teilnehmer, Artur Zechner von SK TT Deutschlandsberg und Niklas Deutsch von TTC Gratwein (beide U13) machten mit zwei hervorragenden Podestplätzen auf sich aufmerksam. In der Topgruppe 1 holte Tobias Hold (KSV-HiWay-MEWO) den 2. Platz hinter dem für Oberösterreich startenden Tschechen Petr Hodina und vor Kento Waltl (S). Vereinskollege Sebastian Haberl wurde in der Gruppe 3 Dritter und steigt in Gruppe 2 auf. Mit dem dritten Platz in der Gruppe 11 schaffte Niklas Deutsch von TTC Gratwein den Aufstieg in die Gruppe 10. Artur Zechner von SK TT Deutschlandsberg schaffte mit dem ausgezeichneten 2. Platz in der Gruppe 12 ebenfalls den Aufstieg in die Gruppe 11.

Weitere gute Platzierungen schafften
Valentino Wildling (KSV-HiWay-MEWO), 5. Platz Gruppe 6 männlich
Valentin Huber (ATSE-Graz), 9. Platz Gruppe 12 männlich
Dorotheea Alexandru (ESV Bruck), 5. Platz Gruppe 2 weiblich
Sandra Polzhofer (ESV Bruck), 14. Platz Gruppe 5 weiblich (hat bei ihrem allerersten Turnier ein Match gewonnen!)

STTTV-Nachwuchs Chef Thomas Wildling ist sehr zufrieden und meinte: “Von ursprünglich vierzehn Teilnehmern sind im Endeffekt acht (6 Burschen, 2 Mädchen) übriggeblieben, die anderen haben diese Woche nach und nach krankheitsbedingt absagen müssen. Nichtsdestotrotz haben wir mit 5 Kaderspielern 4 Podestplätze gemacht, diese Quote ist sehr gut. Für das Lazarett Steiermark, Christoph Simoner und Thomas Wildling als Betreuer ist das eine sehr positive Bilanz!“

Der Steirische Tischtennisverband gratuliert herzlich zu diesen Leistungen und Erfolgen

Ergebnisse
Steirische Tischtennis-Meisterschaften 2022

Tobias Scherer (3x Gold) und Mariia Lytvyn (2x Gold, 1x Bronze) dominierten bei den steirischen Meisterschaften


Zwei Tage lang war Fürstenfeld wieder Mittelpunkt des steirischen Tischtennisgeschehens. Werner Voves und sein Fürstenfelder Team organisierten in der Stadthalle die „Steirischen Meisterschaften“.
Mehr als 70 Spieler*innen von 21 Vereinen aus der gesamten Steiermark waren gekommen und ermittelten ihre Meister. Der große Titelhamsterer war einmal mehr Tobias Scherer von TTC Feldkirchen mit dreimal Gold. Da bei den Herren einige Favoriten (Chr. Simoner verletzt, D. Vorcnik Prüfung) nicht teilnehmen konnten, war der Weg frei für Tobias Scherer zu seinem ersten Meistertitel im Herren-Einzel. Mit Partner Tobias Siwetz holte er noch Gold im Herren-Doppel. Mit Daniela Mitar gewann er Gold im Mixed-Doppel.
Überrascht hat bei den Damen die erst 12-jährige Mariia Lytvyn von USV Indigo Graz. Sensationell gewinnt sie Gold im Damen-Einzel und Gold im Damen-Doppel mit Yang Chiu-Ying von UTTV Graz. Den Meistertitel bei den Junioren holte sich Sebastian Haberl (KSV HiWay MEWO) und Juliana Sarofem (SG Übelbach/Don Bosco) gewann den Meistertitel bei den Juniorinnen.
Auch die Rollstuhlfahrer trugen ihre "Steirischen" aus. Gewonnen hat Mile Ivic (GVSC). Zweiter wurde Norbert Schwaiger (GVSC) und den dritten Platz holten Merlin Hirner und Manfred Braun (beide GVSC).

Der steirische Tischtennisverband gratuliert recht herzlich den Siegern und Platzierten zu den gezeigten Leistungen bzw. Erfolgen und bedankt sich beim Atus Fürstenfeld mit Obmann Werner Voves für die ausgezeichnete Durchführung und bei Thomas Wildling für die perfekte Auslosung und Organisation.

Die durchgeführten Nebenbewerbe brachten folgende Sieger*innen:
Herren Einzel RC 2100: 1. Scherer Tobias (FKI)
Herren Einzel RC 1850: 1. Primisser Julian (GRS)
Herren Einzel RC 1600: 1. Puhr Hans (UTT)
Herren Einzel RC 1350: 1. Schwarz Markus (AFUE)
Herren Einzel RC 1100: 1. Tsai Cho-Ling (UTT)
Damen Einzel RC 1350: 1. Ladinik Bettina (KAPF)

Ergebnisse Rollstuhlbewerb Ergebnisse DA HE U21
Steirische Team-Meisterschaften Nachwuchs 2022









2x Gold (U15, U13) für USV Indigo Graz, 1x Gold (U17) für KSV Hiway MEWO, 1x Gold (U19) für SG Übelbach Don Bosco und 1x Gold (U11) für KSV Hiway MEWO/UTTC Ligist






54 SpielerInnen, 27 Mannschaften davon 10 Mannschaften von USV Indigo waren bei den Nachwuchs Team-Meisterschaften in Kapfenberg am Start. Wie gewohnt, sorgte das KSV-Organisationsteam, sowie STTTV-Nachwuchschef Thomas Wildling, der nicht nur die Vorbereitung und die Umsetzung der steirischen Nachwuchsmeisterschaften in Kapfenberg perfekt organisierte, sondern auch so nebenbei als Coach, Vermittler und Helfer in allen Lebenslagen des Tischtennis erfolgreich seinen Mann stellte für einen perfekten Ablauf.
Die vielen mitgereisten Zuseher (Eltern und Freunde, Vereinsvertreter) spendeten reichlich Applaus für die teilweise sehr guten Leistungen der Jüngsten. Die von KSV-HiWay-MEWO bereitgestellten wunderschönen Pokale waren sicher ein großer Anreiz für die jungen SpielerInnen alles zu geben um einen solchen zu gewinnen. Der Fairnesspreis, gespendet vom STTTV-Präsidenten Wolfgang Heimrath ging an Elias Deutsch (TTC Feldkirchen). Im allerletzten Spiel der U11 am Samstag, wo es um den Steirischen Meistertitel ging, reagierten der Betreuer Raimund Heigl und auch Elias sehr fair und geduldig auf die tränenreichen Spielverzögerungen des Gegners der SP Kapfenberg/Ligist. Der TTS Langenwang überraschte in den AK U13 und U15 mit Ema Somodi und Luca Eppich, die vom jeweils 5. Setzungsplatz aus in beiden Altersklassen die Bronzemedaille holen konnten.
Vizepräsident Thomas Wildling war sehr erfreut über die Leistungen bzw. Erfolge und meinte dazu:“ Das Nennergebnis in den Altersklassen U11 bis U15 macht mich sehr glücklich, nach der coronabedingten schweren Zeit sind viele Vereine wieder verstärkt im Nachwuchs tätig und das merkt man nicht nur an der Anzahl der TeilnehmerInnen, sondern auch an der Qualität der SpielerInnen. Viele spannende Spiele, hochklassige Ballwechsel und große Emotionen begleiteten beide Spieltage. Das schwache Nennergebnis in der U17 und U19 mit jeweils 3 Mannschaften kann ich aber nicht ganz nachvollziehen. Trotz meiner Initiative zur Schaffung von Spielpartnerschaften, wenn einzelne Vereine nur einen Spieler in der jeweiligen Altersklasse haben und meinem Aufruf, wer noch nennen könnte, egal ob vereinsinterne Möglichkeiten bestanden, oder auch „offen“ in eine Spielpartnerschaft zu nennen, wurde nicht einmal mit einer Absage gewürdigt. Es macht mich schon nachdenklich, wenn ich mich stundenlang mit solchen Bewerbsspielen auseinandersetze, nach Nennschluß noch Lösungen erarbeite, die Setzlisten erstelle, die Auslosung erarbeite und die Bewerbe im XTTV anlege, was überaus zeitintensiv ist, dass ich überhaupt keine Reaktion bekomme. Nichts desto trotz bin ich sehr zufrieden mit den Leistungen „meiner steirischen“ NachwuchsspielerInnen, mit denen wir in den nächsten Jahren noch viel Freude haben werden. Mein herzlicher Glückwunsch gilt allen Teilnehmern und besonders den Medaillengewinnern“.

Der steirische Tischtennisverband gratuliert recht herzlich den Siegern und Platzierten zu den gezeigten Leistungen bzw. Erfolgen und bedankt sich beim KSV Hiway MEWO mit Obmann Wolfgang Heimrath für die ausgezeichnete Organisation und beim STTTV-Nachwuchsreferenten Thomas Wildling für die Turnierleitung.

Ergebnisse
STTTV - Landesschiedsrichterausbildung



Am 29. Oktober fand in Kapfenberg ein Kurs für die Ausbildung zum steirischen Landesschiedsrichter statt. Die Prüfung setzt sich aus einem theoretischen und praktischen Teil zusammen.







Drei Herren - Daniel Reifgraber (SV Leoben), Christian Schrittwieser (TTC Mitterdorf) und David Vorcnik (KSV-HiWay-MEWO) haben die Ausbildung zum Landesschiedsrichter erfolgreich abgelegt.

Der Vorstand des steirischen Tischtennisverbandes und der Schiedsrichterreferent Michael Riegler gratulieren recht herzlich zur bestandenen Prüfung und freuen sich mit den neuen Schiedsrichtern auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Österreichisches Tischtennis Nachwuchs TOP - U15/U21 Tirol

Michael Galitschitsch holt Bronze beim ÖTTV TOP 10-U21

Austragungsort war die Turn und Sporthalle, Gemeinde Fulpmes Tanglplatz 4 6166 Fulpmes

34 TeilnehmerInnen aus ganz Österreich kämpften in den Altersklassen U15/U21 männlich und weiblich um Gold, Silber und Bronze.
Aufgrund von zahlreichen krankheitsbedingten Absagen gab es nur ein reduziertes U21-Mädchen-Turnier.
Aber bei den Burschen holt der Kapfenberger Michael Galitschitsch den dritten Platz. Am ersten Tag hatte er sogar Chancen gegen den späteren Sieger Andre Pierre Kases (B) mit einigen Satzbällen. Im letzten Spiel musste er sich um Platz zwei Johannes Maad (NÖ) knapp geschlagen geben. Ein großer Erfolg für Galitschitsch, auf den auch in der 2. Bundesliga am kommenden Wochenende gebaut werden darf.

Den Sieg in der Altersklasse U21 männlich holte sich Kases Andre Pierre (BTTV) U19/2 vor Maad Johannes (NÖTTV) U19/1 und Galitschitsch Michael (STTTV) U21/3.

Rzihauschek Julian (NÖTTV) U15/2 gewann die Altersklasse U15 männlich vor Hodina Petr (OÖTTV) U15/2 und Kolodziejczyk Franciszek (NÖTTV) U15/2.

Die Altersklasse U21 weibich gewann ezai Gabriella (NÖTTV) U17/1 vor Maier Lena (KTTV) U17/3 und Regner Larissa Katharina (KTTV) 19/2.

In der Altersklasse U15 weiblich gewann Dür Julia (STTV) U15/1 durch das bessere Satzverhältnis vor Panholzer Celine (OÖTTV) U15/2 und Skerbinz Nina (NÖTTV) U15/1. Alexandru Dorotheea (STTTV) U15/2 belegte Rang sieben.

Ergebnisse
STTTV-Nachwuchsliga 1. Durchgang 2022/2023

Am 9. Oktober 2022 fand in Langenwang und in Feldkirchen der 1. Durchgang der Nachwuchsliga - Steiermark statt. In vier Gruppen Nord und fünf Gruppen Süd spielten 53 Burschen und Mädchen von 14 Vereinen um die Stockerlplätze.

Vizepräsident Thomas Wildling meint:"Wir hatten in Langenwang sehr viel Freude mit den TeilnehmerInnen und vielen mitgereisten Betreuern und Fans. Von Christian Novak habe ich auch für den Süden nur positive Rückmeldungen erhalten. Und es ist für mich und dem steirischen Tischtennisverband sehr erfreulich, dass einige „kleine“ Vereine wie Großlobming, Hartberg, Weiz und St. Stefan den Medaillenspiegel anführen, es zeigt sich also wie so oft, dass stetige Nachwuchsarbeit zu guten Erfolgen führt, auch wenn man nicht aus dem Vollen schöpfen kann. Und die Girls-Power aus Unzmarkt ist sowieso „unschlagbar“.

Nord Gruppe I:
1. Steinberger Matteo (GLOB) 2. Hinger Benjamin (LEO) 3. Schiffer Leonie (UNZ)
Nord Gruppe II:
1. Wölfler Paulina (UNZ) 2. Rath Anna (UNZ) 3. Stessl Julian (LEO)
Nord Gruppe III:
1. Wächter Raphael (GLOB) 2. Göttfried Jana (UNZ) 3. Bader Jan (LEO)
Nord Gruppe IV:
1. Stessl Fabian (LEO) 2. Hanna Pefnoty (LEO) 3. Wächter Gabriel (GLOB)

Süd Gruppe I:
1. Schwarz Daniel (HAR) 2. Tödtling Jan Luca (WEI) 3. Zechmann Raphael (POS)
Süd Gruppe II:
1. Maschutznig Niklas (STEF) 2. Hermann Lara-Sophie (LIGI) 3. Grabner Jim (WEI)
Süd Gruppe III:
1. Ruzin Nikita (IND) 2. Mildner Kilian (STEF) 3. Bschaiden Tobias (HAR)
Süd Gruppe IV:
1. Bschaiden Nicolas (HAR) 2. Wastler Pete (UTT) 3. Knapp Benedikt (WEI)
Süd Gruppe V:
1. Edlinger Anton (WEI) 2. Fejzullahu Edi (UTT) 3. Zettl Timo (HAR)

Ergebnisse
STTTV-Nachwuchs Styria Cup 1. Serie 2022/2023 in Fürstenfeld

Am 9. Oktober 2022 fand in Fürstenfeld in der Stadthalle der 1. Durchgang des Nachwuchs Styria Cup statt.

38 Nachwuchsspieler*innen von 14 Vereinen waren nach Fürstenfeld gefahren und spielten in fünf Altersgruppen um den Gruppensieg.




Spannungsreich waren die Altersgruppen U19 und U15. Mit 7:0 Siegen und einem Satzverhältnis von 21:3 gewinnt Posedu Matthias (U17-USV Indigo Graz) zum zweiten Mal die LG U19 und sein Vereinskollege Göttl Alexander steht zum ersten Mal ganz oben auf dem Podest in der LG15.
Ergebnisse:
Posedu Matthias von USV Indigo Graz gewinnt die Gruppe U19 vor Katzer Marc (USV Indigo Graz) und Roch Robin (Atus Fürstenfeld).
Deutsch Niklas von TTC Gratwein holt sich den Sieg in der Gruppe U17 vor Hansche Jonas (WSV Liezen) und Weidmann Fabian (Atus Gratkorn).
Göttl Alexander (USV Indigo Graz) heißt der Sieger in der Gruppe U15. Huber Valentin (ATSE Graz) und Zmugg Theo (TTC Feldkirchen) belegen die Plätze zwei und drei.
Die Gruppe U13 gewinnt Deutsch Elias (TTC Feldkirchen) vor Schröttner Adrian (UTTC Ligist) und Bucher Paul (KSV-HiWay-MEWO).
Ohne Niederlage gewinnt Hermann Lara-Sophie (UTTC Ligist) die Gruppe U11 vor Teuschler Tobias (ATSE Graz). Dritter wird Ruzin Nikita (USV Indigo Graz).

Ergebnisse 1. Durchgang
Österreichisches Tischtennis Nachwuchs TOP - U19/U13 Salzburg

Erfreuliches Ergebnis für die Steirer. Mariia Lytvyn gewinnt ÖTTV TOP 10 - U13


Austragungsort war das Sportzentrum Nord, Josef Brandstätter Straße 9, 5020 Salzburg

40 TeilnehmerInnen aus ganz Österreich kämpften in den Altersklassen U19/U13 männlich und weiblich um Gold, Silber und Bronze.


Den Sieg in der Altersklasse U19 männlich holte sich Petr Hodina (OÖTTV) vor Johannes Maad (NÖTTV) und Mark Juhasz (STTV). Tobias Hold und Sebastian Haberl (beide KSV-HiWay-MEWO) holten die Ränge acht und neun.


Laurenz Mayrhofer (OÖTTV) gewann die Altersklasse U13 männlich vor Louis Fegerl (NÖTTV) und Benjamin Bian (OÖTTV). Jonas Lichtenberg (USV Indigo Graz) belegte Platz zehn.

Die Altersklasse U19 weibich gewann Celine Panholzer (OÖTTV) vor Jennifer Henning (NÖTTV) und Molei Fang (NÖTTV). Daniela Mitar (Atus Fürstenfeld) belegte den siebenten Platz und Juliana Sarofem (SG Übelbach/Don Bosco) wurde Achte.

In der Altersklasse U13 weiblich war eine in Hochform spielende Mariia Lytvyn von USV Indigo Graz nicht zu schlagen. Mit neun Siegen und einem Satzverhältnis von 27:1 gewann sie Gold. Ema Somodi (KSV-HiWay-MEWO) holte den fünften Platz. Nora Gruber (USV Indigo Graz) belegte Rang zehn.

Ergebnisse
STTTV - Nachwuchs Styria Cup Qualifikation 1. Dg. 2022/2023

Am Samstag, den 24. September 2022 fand die Qualifikation für den 1. Durchgang im Styria Cup statt.
Da es in der Gruppe Nord nur vier Nennungen gab, wurde die Gruppe Nord und Süd zu einem Durchgang zusammengelegt. Dieser fand in Graz in der Unionhalle statt.

21 Spieler*innen spielten um den Aufstieg in den 1. Durchgang des Nachwuchs-Styria Cups am Sonntag, 9. Oktober in Fürstenfeld. Erfreulich ist, dass es auf den Stockerlplätzen einige neue Gesichter zu sehen gab.

Siegerliste:
Qualifikation U17/U15 (Bild)
1. Mildner Bastian U15 (Tischtennisfreunde St. Stefan)
2. Hanna Michael U17 (ATUS Gratkorn)
3. Weidmann Fabian U17 (ATUS Gratkorn)

Qualifikation U17/U15 Pl. 5-8
1. Gaugl Lukas U17 (ESV Bruck)
2. Fabian Vince U15 (USV Indigo Graz)
3. Schatz Oliver U15 (TTC Feldkirchen)

Qualifikation U13
1. Zmugg Theo (TTC Feldkirchen)
2. Hackl Samuel (KSV-HiWay-MEWO)
3. Kukovetz Jonah (USV Indigo Graz)

Qualifikation U11
1. Hermann Lara-Sophie (Union Ligist)
2. Ruzin Nikita (USV Indigo Graz)
3. Teuschler Tobias (ATSE Graz)

Ergebnisse Qualifikation
ÖTTV WIN (Wettkampf im Nachwuchs) Turniere

1x Silber, 3x Bronze für Weiß-Grün

Die 1. Serie der neu geschaffenen Nachwuchs ÖTTV WIN Turniere fand am 17. und 18. September 2022 in der Steiermark statt. Mehr als 200 Nachwuchsspieler*innen von U8 bis U21 waren nach Kapfenberg und Bruck gekommen und sorgten in fünfzehn Gruppen männlich und fünf Gruppen weiblich für hervorragende, spannende Spiele.
Wie gewohnt, sorgte das KSV-Organisationsteam für einen perfekten Ablauf des 1. ÖTTV-WIN-Turniers in der neuen Saison. In drei Hallen mit 34 Tischen sorgten alle Helfer für einen reibungslosen Auf- und Abbau. Bei einer bis ins Detail vorbereiteten Turnierauslosung von Michael Riegler für alle drei Hallen garantierte ein neues sympathisches Gesicht namens Alois Schaffler und ein routinierter Nachwuchschef Thomas Wildling die Zufriedenheit aller Teilnehmer und Betreuer. Die Oberschiedsrichter und Buffetverantwortlichen rundeten dieses erfolgreiche Turnier ab. Auch für STTTV-Präsident Wolfgang Heimrath gab es vor, während und nach dem Turnier genügend zu tun.
22 Teilnehmer*innen aus der der Steiermark konnten schöne Teilerfolge erzielen und sich gut in Szene setzen.
Sie holten 1x Silber durch Mariia Lytvyn (USV Indigo Graz) und 3x Bronze durch Tobias Hold (Hiway Grill Kapfenberg), Niklas Deutsch (TTC Gratwein) und Valentin Huber (ATSE Graz).
Für die große Überraschung aus steirischer Sicht sorgte Mariia Lytvyn (U13, USV Indigo Graz) mit dem 2. Platz in der Topgruppe I.

Siegerliste:
Gr. 01 weiblich: 1. Henning Jennifer NÖTTV 2. Lytvyn Mariia STTTV
Gr. 02 weiblich: 1. Tang Vanessa WTTV
Gr. 03 weiblich: 1. Leopoldseder Verena OÖTTV
Gr. 04 weiblich: 1. Freiheim Lilly WTTV
Gr. 05 weiblich: 1. Pinezits Yasmin BTTV

Gr. 01 männlich: 1. Sagawe Marc NÖTTV 3. Hold Tobias STTTV
Gr. 02 männlich: 1. Wyss Stephan WTTV
Gr. 03 männlich: 1. Budin Matthias TTTV
Gr. 04 männlich: 1. Acimovic Simon STTV
Gr. 05 männlich: 1. Stift Florian NÖTTV
Gr. 06 männlich: 1. Fellerer Finn WTTV
Gr. 07 männlich: 1. Fegerl Louis NÖTTV
Gr. 08 männlich: 1. Szuta Borys NÖTTV
Gr. 09 männlich: 1. Sams Joshua STTV
Gr. 10 männlich: 1. Ajdaranovic Nikola NÖTTV
Gr. 11 männlich: 1. Oberhuber Stephan STTV
Gr. 12 männlich: 1. Stangl Nicolas TTTV 3. Deutsch Niklas STTTV
Gr. 13 männlich: 1. Wurzer Simon NÖTTV 3. Huber Valentin STTTV
Gr. 14 männlich: 1. Theuermann Maximilian WTTV
Gr. 15 männlich: 1. Heifez Daniel WTTV

Fotos finden sie in der STTTV Foto-und Videogalerie

Ergebnisse
Steirischer Tischtennisverband Jahreshauptversammlung 2022

Präsident Wolfgang Heimrath wiedergewählt

Bei der JHV am 16. Juni 2022 wurden die neuen Satzungen und die neue Geschäftsordnung beschlossen. Präsident und Vorstand wurden mit großer Mehrheit gewählt, wobei Thomas Probst Mag. Peter Trutnovsky als Schulsportreferent ersetzen wird. Als besondere Neuerung wurde ein verpflichtendes, gemeinsames Foto beider Mannschaften eingeführt, das die Glaubwürdigkeit, dass ein Spiel auch ausgetragen wurde, unterstreichen soll.
Die Österreichischen Meister im Nachwuchsbereich - Mariia Lytvyn, Tobias Hold, Daniela Mitar und Larissa Regner wurden mit einer kleinen Prämie und der STTTV-Ehrennadel in Bronze gewürdigt. Zu Beginn gab es die Siegerehrung für das Finale im Styria Cup.
Für ihre Verdienste im steirischen Tischtennis wurden
Herbert Sidak, Roland Moises, Heimo Dirnberger, Simon Diethard mit der Silbernen Ehrennadel,
Raimund Heigl, Attila Balaz mit der Goldenen Ehrennadel,
Helmut Simoner, Ing. Klaus Weber, Walter Schwab, Christoph Simoner mit der Diamantenen Ehrennadel

des steirischen Tischtennisverbandes ausgezeichnet.

Steiermark hofft auf eine Saison 2022/2023 ohne Corona

STTTV Foto-und Videogalerie Livestreams SA ... 15:00 Uhr 1BL HE Kapfenberg1 - 2BL HE Kapfenberg2 - Tisch 1 2BL HE Kapfenberg2 - Tisch 2 Livestreams SO ... 10:00 Uhr 1BL HE Kapfenberg1 - 2BL HE Kapfenberg2 - Tisch 1 2BL HE Kapfenberg2 - Tisch 2 BUNDESLIGA CUP Fotos/Videos Steir. Tischtennisverband STTTV-Bindungliste 2022/2023 Spielerbindung gültig ab 23. Jän. 2023 Tischtennis - Magazine ÖTTZ - DIGITAL STTTV TOPSPIN DIGITAL STTTV TOPSPIN Jän. 2022-2023 (Druck-pdf)

STTTV / ÖTTV Termine
ÖTTV Veranstaltungskalender 2022/23 STTTV Herbst 2022/23 (Version 14.11.2022) STTTV Frühjahr 2022/23 (Version 19.1.2023) STTTV-Schiedsrichterreferat STTTV - MY REGELECKE COVID-19 Handlungsempfehlungen 01082022 Spielbericht_3erMannschaft Spielbericht_3erMannschaft ohne Doppel Spielbericht_2erMannschaft Spielbericht_2erMannschaft ohne Doppel STTTV Schiedsrichterliste SR Besetzung BL HE FJ 2022/23 (11012023) STTTV Bestimmung für nicht offizielle SR ÖTTV-Handbuch 07/2022 ITTF Schiedsrichter-Handbuch ITTF-Zulassungsliste Information SR-Abrechnung 2023 Formular PRAE SR - Ausbildungskonzept Schiedsrichterordnung des ÖTTV
 
 
Vereins - Turniere TTV Kaindorf Ergebnisse 24. Sept. 2022 SU Fischbach Ergebnisse 10.Sept. 2022 Alpen Adria-Turnier Ergebnisse 12./13.8.2022 BBSV Vordernberg Ergebnisse 20. - 22. 1.2023 Akad. MS Team 2022 Ergebnisse Uhrturmtrophy Turnier Ergebnisse 4.-8.1.2023 Großlobming Ergebnisse 17. Sept.2022 SK Deutschlandsberg Ergebnisse 18.Sept. 2022 TT-Dreikönig Völkermarkt Ergebn. 07012023